Topeak

Prepare to ride
Topeak Logo Topeak Logo
Head Image

News

Nachrüstset für TOPEAK Fahrrad-Kindersitz

Im Rahmen einer freiwilligen Rückrufaktion von TOPEAK-Fahrradkindersitzen in den USA, bietet das Unternehmen auch in Deutschland ein Nachrüstset für die betreffenden Modelle an.

In den USA bietet TOPEAK in Kooperation mit der US Consumer Product Safety Commission (CPSC) ein Nachrüstset für den Fahrrad-Kindersitz BabySeat II an. Es bestehe eine Verletzungsgefahr für Kinder, wenn sie ihre Finger in die Öffnung des Scharniermechanismus am Haltebügel des Kindersitzes stecken. Wird der Haltegriff betätigt, während das Kind seine Finger in dem Scharnier hat, könnten diese eingeklemmt und Quetschungen hervorgerufen werden.

In Deutschland sind bisher jedoch noch keinerlei Verletzungsfälle bekannt. Trotzdem bietet TOPEAK allen Händlern und Kunden, die sich im Besitz eines solchen Kindersitzes befinden, ebenfalls ein kostenloses Nachrüstset an, welches den Scharniermechanismus abdeckt und so verhindert, dass Kinder ihre Finger dort hinein stecken können.

Betroffen ist folgendes Modell des BabySeat II, das sich seit Februar 2009 im Handel befindet:

-       TCS2100 BabySeat II

Eltern, die einen dieser Kindersitze in Gebrauch haben, bitten wir, sich umgehend mit ihrem Fahrrad-Händler in Verbindung zu setzen, oder sich direkt an RTI Sports GmbH, TOPEAK Vertrieb Deutschland (Kontakt s.u.) zu wenden. Es werden alle Händler informiert und mit Nachrüstsets versorgt. Alle ab April 2012 an Händler ausgelieferten BabySeat II-Modelle sind bereits mit einem optimierten Haltebügel ausgestattet, der keine Verletzungsgefahr mit sich bringt.

Allen Kunden, die den Kindersitz in der Zwischenzeit weiter verwenden wollen, raten wir, den Haltebügel beim Hinein- und Herausheben des Kindes geschlossen zu lassen, womit gewährleistet ist, dass der Nachwuchs die Finger in Sicherheit hat.

Kontakt:
RTI Sports GmbH, Universitätsstraße 2, 56070 Koblenz,
Telefon: +49 (0)261-899998-28,
E-Mail: info@rtisports.de

-       Ist mein TOPEAK-Kindersitz betroffen?

  • Die ersten beiden Abbildungen (1) und (2) zeigen die rechte Seite des Haltebügels (vom Kind aus gesehen) in den Versionen, die obengenannte Verletzungsgefahr mit sich bringen können.
  • Die dritte Abbildung (3) zeigt den neuen, verbesserten Bügel.
Vergrößern

1. Nachrüstset erforderlich

Vergrößern

2. Nachrüstset erforderlich

Vergrößern

3. Nachrüstset nicht erforderlich

Vergrößern

TCS2100 BabySeat II

Vergrößern

Scharnierabdeckung als Nachrüstset

News

09. April 2015

reddot design award winner 2015 Mehr lesen

03. September 2014

GOLD Award für Transformer X
Mehr lesen

23. April 2014

VSF..all-ride Siegel für drei Topeak Produkte
Mehr lesen


Alle